Brezen und Laugengebäck


Unser Laugensortiment


Unsere Brezen und Laugengebäcke werden in unseren Verkaufsstellen und in der Backstube erst unmittelbar vor dem Backen gelaugt. Deshalb kann man eine niedrig dosierte Natronlauge verwenden das wiederum verträglicher für Magen und Darm ist.


Vorgelaugte Brezenteiglinge die bedingt durch lange Lagerungs- und Transportwege eine sehr hohe Laugenkonzentration benötigen, können mitunter bei täglichem Verzehr zu Lebensmittelunverträglichkeiten führen, vor allem bei Kindern und älteren Leuten. Verwendet werden vorgelaugte Laugengebäcke vor allem in Tankstellen oder Bäckereien mit eingekauften Teiglingen aus Großbäckereien. Da Brezenlauge auch Metall angreift und sich Metallrückstände im Laugengebäck anlagern können legen wir das Laugengebäck nie direkt auf das Backblech, sondern verwenden Backpapier.


Auf die Zugabe von Schweineschmalz in unseren Brezenteigen wird natürlich ausnahmslos verzichtet!

Zutaten:

Weizenmehl Typ 550, Gerstenmalz, Butter, Meersalz, Malzzucker, Hefe

Zutaten:

Weizenmehl Typ 550, Gerstenmalz, Butter, Meersalz, Malzzucker, Hefe

Zutaten:

Weizenmehl Typ 550, Gerstenmalz, Margarine, Meersalz, Milchpulver, Hefe

Zutaten:

Weizenmehl Typ 550, Gerstenmalz, Butter, Meersalz, Malzzucker, Hefe

Zutaten:

Weizenmehl Type 550, Malz, Milch, Backmagerine, Meersalz, Hefe.